German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Geschichte

 

IHV :: Logo alt

Jede Vereinigung hat ihre Geschichte, manch eine Vereinigung sogar eine stolze. Die IHV wurde am 11. Juni 1869 in Koblenz als erste Hotelvereinigung der Welt auf Initiative des Hotelbesitzers Otto Caracciola aus Remagen/Rhein mit dem Sitz in Köln gegründet. An der Gründungsversammlung im Hotel Riesen Fürstenhof zu Koblenz nahmen 29 Hoteliers teil. Der erste Name der IHV war:

 

Internationaler Verein der Gasthof-Besitzer
Société des hôteliers
Confederation of the landlords

Damit ist die IHV der älteste Zusammenschluß im Gastgewerbe, und sie hat bereits vor dem Ersten Weltkrieg die Grundlagen für die Entwicklung des deutschen und internationalen Hotelgewerbes gelegt. Die IHV fand rasch über die deutschen Grenzen hinaus Zuspruch und viele, viele Mitglieder. So schuf die IHV die Internationale Hotelordnung und den Internationalen Telegrafenschlüssel für die Zimmerbestellung und gab den ersten Internationalen Hotelführer heraus. Im Jahre 1907 wurde von der IHV erstmals eine internationale Hotelstatistik erstellt. Auf die Initiative des damaligen IHV-Präsidenten Otto Hoyer, Aachen, ist es zurückzuführen, daß 1897 die Verleihung der Vollkaufmannsrechte an die Besitzer kaufmännisch geleiteter Hotelbetriebe erfolgte, wodurch unser Gewerbe auch zur Handelskammer zugelassen wurde.

Seit 1919 wurde die IHV Zug um Zug zu einer internationalen Vereinigung ausgebaut, in der die Besitzer und Leiter der am internationalen Reiseverkehr teilhabenden Hotelbetriebe und Großgaststätten ihren beruflichen und fachlichen Zusammenschluß für das weltweite Aufgabengebiet fanden. Seit 1919 wurde die IHV Zug um Zug zu einer internationalen Vereinigung ausgebaut, in der die Besitzer und Leiter der am internationalen Reiseverkehr teilhabenden Hotelbetriebe und Großgaststätten ihren beruflichen und fachlichen Zusammenschluß für das weltweite Aufgabengebiet fanden. Nach 1945 verstärkte die IHV den Akzent ihrer Tätigkeit auf dem europäischen Sektor, und sie ist heute ein europäischer Fachverband, dem Hoteliers und Gastronomen aus den europäischen Ländern angehören. Ihr gemeinsames Interesse gilt sowohl der Realisierung der europäischen Einheit durch Kooperation über die staatlichen Grenzen hinweg, als auch der Erhaltung der europäischen Gastlichkeit, um Europa und seine Bedeutung im Welttourismus zu festigen und zu vertiefen.
Eine 140 jährige Tradition von vorbildlicher Gastfreundschaft bewahren wir, und zugleich zeigen wir, daß die Zeit bei uns nicht stehengeblieben ist, denn neuzeitliches, geschmackvolles Ambiente, modernste Technik und wirkliches Qualitätsbewußtsein sind unseren Mitgliedern heute so selbstverständlich wie damals.